Beratungskanzlei Brusenbach | Impressum | Ihr Steuerberater in Heinsberg und Düsseldorf
Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser, damit Sie alle Funktionen der Seite nutzen können.

Impressum

Beratungskanzlei Brusenbach

Hinweis vorab!

Unter www.brusenbach.de befinden sich die Inhalte von 2 rechtlich getrennten Unternehmen. Zum einen das Einzelunternehmen Steuerberater Stilianos Brusenbach, Gaswerkstraße 13, D-52525 Heinsberg, und zum anderen die Beratungskanzlei Brusenbach Steuerberatungsgesellschaft mbH, vertreten durch ihren Geschäftsführer Steuerberater Stilianos Brusenbach, Königsallee 61, D-40215 Düsseldorf.

Für alle Inhalte auf der Seite www.brusenbach.de zeichnet verantwortlich gem. § 5 TMG bzw. § 55 RStV und § 2 II DL-InfoV :

Stilianos Brusenbach (auch V.i.S.d.P.)
Dipl.-Volksw. Dipl.-Kfm.
Steuerberater
Gaswerkstraße 13
D-52525 Heinsberg
Fon +49 2452 180 9990
stilianos@brusenbach.de

Auf dieser Website werden die zwei nachfolgenden Unternehmen geführt:

1. Unternehmen:

Stilianos Brusenbach
Dipl.-Volksw. Dipl.-Kfm.
Steuerberater
Gaswerkstraße 13
D-52525 Heinsberg

Telekommunikation:
Fon +49 2452 180 9990
Fax +49 2452 180 9999
info@brusenbach.de
stilianos.brusenbach@bdvb.de

E-Postbrief (über die Deutsche Post AG):
stilianos.brusenbach@epost.de
Zugang über www.epost.de

Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 180 340 398

Im Rahmen einer Verbraucherinsolvenz vertritt Steuerberater Stilianos Brusenbach Schuldner in Nordrhein-Westfalen gerichtlich wie außergerichtlich gem. § 305 I und IV InsO als sog. geeignete Person.
Schuldnerberatungshotline: +49 2452 18 00 20

Die gesetzliche Berufsbezeichnung Steuerberater wurde in der Bundesrepublik Deutschland verliehen (durch die Steuerberaterkammer Köln in NRW).

Der Berufsstand der Steuerberater unterliegt im Wesentlichen folgenden gesetzlichen Regelungen:

  1. Steuerberatungsgesetz (StBerG)
  2. Durchführungsverordnung (DVStB)
  3. Berufsordnung der Bundessteuerberaterkammer (BOStB)
  4. Berufsordnung der Steuerberater in Europa (EuropBGr)
  5. Fachberaterordnung
  6. Steuerberatervergütungsverordnung (StBVV)

Berufsrechtliche Regelungen sind auf der Homepage der Bundessteuerberaterkammer www.bstbk.de in der jeweils aktuellen Fassung zugänglich.

Als Aufsichtsbehörde für die Tätigkeit als Steuerberater ist zuständig:
Steuerberaterkammer Köln
Gereonstr. 34-36
D-50670 Köln
Fon +49 221 3 36 43-0
Fax +49 221 3 36 43-43
mail@stbk-koeln.de; www.stbk-koeln.de

Zusätzliche Informationen gem. Dienstleistungs-Informationspflichten-Verordnung (DL-InfoV):
Der Steuerberater hat nach § 2 II DL-InfoV die Wahl, die Informationen dem Mandanten von sich aus mitzuteilen, was grundsätzlich mündlich, schriftlich oder auf elektronischem Wege geschehen kann. Alternativ können Informationen für den Mandanten leicht zugänglich z.B. über die Kanzleihomepage angeboten werden, was nachfolgend größtenteils erfolgt. Daneben hält der Steuerberater alle weiteren notwendigen Informationen für Mandanten und potentielle Mandanten in seiner Kanzlei vor. Bitte sprechen Sie mich diesbezüglich persönlich an.

A. Allgemein geltende Informationspflichten (Pflichtangaben von sich aus)
1. Berufshaftpflichtversicherung
Der Vermögensschaden-Haftpflichtversicherer ist die ERGO Versicherung Aktiengesellschaft,
Victoriaplatz 1, D-40477 Düsseldorf, Tel. 0211/477-1060. Mitteilungen in Schadensfällen sind zu richten an: ERGO Versicherung AG, Zweigdirektion Vermögensschaden-Haftpflicht, Postfach, D-40198 Düsseldorf. Die Versicherungssumme pro Versicherungsfall im Inland beträgt EUR 1.000.000,00 mit einer Höchstleistung pro Versicherungsjahr von EUR 2.000.000,00. Nach den Versicherungsbedingungen der ERGO Versicherung Aktiengesellschaft gibt es folgende Ausschlüsse bei Haftpflichtansprüchen mit Auslandsbezug (nicht Inlandsbezug!), die nachfolgend zitiert werden aus den “Allgemeine und Besondere Versicherungsbedingungen sowie Risikobeschreibungen zur Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und vereidigte Buchprüfer (AVB-S)”.

Zitat aus den AVB-S: “(…) 4. Ausschlüsse
Der Versicherungsschutz bezieht sich nicht auf Haftpflichtansprüche,
4.1 welche vor ausländischen Gerichten geltend gemachten werden; dies gilt auch im Falle eines inländischen Vollstreckungsurteils (§ 722 ZPO);
4.2 aus der Verletzung oder Nichtbeachtung ausländischen Rechts;
4.3 Die Risikoausschlüsse gem. Ziff. 4.1 und 4.2 gelten jedoch nicht für das europäische Ausland, die Türkei und die Staaten auf dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion einschließlich Litauen, Lettland und Estland. Die Leistungspflicht des Versicherers ist in diesen Fällen auf die gesetzlich vorgeschriebene Mindestversicherungssumme beschränkt.
4.4 Eingeschlossen ist die gesetzliche Haftpflicht aus der Verletzung oder Nichtbeachtung des Rechts der in Ziff. 4.3 nicht genannten Staaten, soweit sie bei der das Abgabenrecht dieser Staaten betreffenden geschäftsmäßigen Hilfeleistung in Steuersachen entstanden sind und dem Auftrag zwischen dem Versicherungsnehmer und seinem Auftraggeber nur deutsches Rechts zugrunde liegt. Die Leistungspflicht des Versicherers ist in diesen Fällen auf die gesetzlich vorgeschriebene Mindestversicherungssumme beschränkt.” Die dem Kanzlei-Inhaber ausgehändigten Versicherungsbedingungen können in den Kanzleiräumen nach vorheriger Terminabsprache eingesehen bzw. ausgehändigt werden.

2. Allgemeine Geschäftsbedingungen
Soweit “klassische” Steuerberaterleistungen gem. § 33 StBerG oder sog. vereinbare Tätigkeiten gem. § 57 III Nr. 2 und 3 StBerG beauftragt werden, verwendet der Kanzleiinhaber zwei vorgefertigte Vertragsmuster des DWS-Verlag – Verlag des wissenschaftlichen Instituts der Steuerberater GmbH (www.dws-verlag.de), Neue Promenade 4, D-10178 Berlin, die Sie über den jeweils nachfolgenden Link einsehen können, und zwar:
a: Leistungen gegen Einzelvergütung
und
b.: Leistungen gegen Pauschalvergütung
Beide Vertragsmuster enthalten sog. vorgefertigte allgemeine Geschäftsbedingungen. Eine Gerichtsstandsklausel wird nicht gesondert vereinbart, insoweit gilt die gesetzliche Regelung. Es gilt deutsches Recht.

B. Informationspflichten bei Anfrage des Auftraggebers (Pflichtangaben nur auf Anfrage)
1. Außergerichtliches Streitschlichtungsverfahren
Die Steuerberaterkammer Köln (Anschrift und Link s.o.) führt auf Antrag gem. § 76 II Nr. 3 StBerG bei Streitigkeiten zwischen Steuerberater und Auftraggeber ein Vermittlungsverfahren durch und erteilt hierzu auch nähere Informationen.

Hinweis nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG):
Es besteht keine Verpflichtung und keine Bereitschaft zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle!

2. Preisangaben
Der Steuerberater verwendet keine im Vorhinein festgelegten Honorarsätze (Preise) für seine Beratungsleistungen. Die Steuerberatervergütungsverordnung orientiert sich gem. § 11 StBVV nach den konkreten Umständen des Einzelfalls.

2. Unternehmen:

Beratungskanzlei Brusenbach Steuerberatungsgesellschaft mbH
(nachfolgend kurz Steuerberatungsgesellschaft genannt)
Königsallee 61
Bürogebäude „Kö-Blick“ - Anmeldung über Signature Regus 1. Etage
D-40215 Düsseldorf

Eigene (für Mandanten kostenlose) Parkplätze im Parkhaus KÖ, Talstraße 1 (ca. 50 Meter entfernt) sind vorhanden. Bitte sprechen Sie uns an.

Gesellschafter-Geschäftsführer:
Stilianos Brusenbach
Dipl.-Volksw. Dipl.-Kfm.
Steuerberater

Eingetragen unter HRB 89069
beim Amtsgericht Düsseldorf

Telekommunikation:
Fon +49 211 4247 1440
Fax +49 211 4247 1450
duesseldorf@brusenbach.de

E-Postbrief (über die Deutsche Post AG):
stilianos.brusenbach@epost.de
Zugang über www.epost.de

Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 328 735 524

Die Anerkennung als Steuerberatungsgesellschaft erfolgte in der Bundesrepublik Deutschland über die Steuerberaterkammer Düsseldorf in NRW.

Die gesetzliche Berufsbezeichnung Steuerberater des Geschäftsführers wurde in der Bundesrepublik Deutschland verliehen (durch die Steuerberaterkammer Köln in NRW).

Der Berufsstand der Steuerberater und der Steuerberatungsgesellschaften unterliegen im Wesentlichen folgende gesetzliche Regelungen:

  1. Steuerberatungsgesetz (StBerG)
  2. Durchführungsverordnung (DVStB)
  3. Berufsordnung der Bundessteuerberaterkammer (BOStB)
  4. Berufsordnung der Steuerberater in Europa (EuropBGr)
  5. Fachberaterordnung
  6. Steuerberatervergütungsverordnung (StBVV)

Berufsrechtliche Regelungen sind auf der Homepage der Bundessteuerberaterkammer www.bstbk.de in der jeweils aktuellen Fassung zugänglich.

Als Aufsichtsbehörde für die Tätigkeit als Steuerberater ist zuständig:
Steuerberaterkammer Köln
Gereonstr. 34-36
D-50670 Köln
Fon +49 221 3 36 43-0
Fax +49 221 3 36 43-43
mail@stbk-koeln.de; www.stbk-koeln.de

Als Aufsichtsbehörde für die Tätigkeit als Steuerberatungsgesellschaft ist zuständig:
Steuerberaterkammer Düsseldorf
Grafenberger Allee 98
40237 Düsseldorf
Fon +49 211 66 90 6-0
Fax +49 211 66 90 6-600
mail@stbk-duesseldorf.de; www.stbk-duesseldorf.de

Zusätzliche Informationen gem. Dienstleistungs-Informationspflichten-Verordnung (DL-InfoV):
Die Steuerberatungsgesellschaft hat nach § 2 II DL-InfoV die Wahl, die Informationen dem Mandanten von sich aus mitzuteilen, was grundsätzlich mündlich, schriftlich oder auf elektronischem Wege geschehen kann. Alternativ können Informationen für den Mandanten leicht zugänglich z.B. über die Kanzleihomepage angeboten werden, was nachfolgend größtenteils erfolgt. Daneben hält die Steuerberatungsgesellschaft alle weiteren notwendigen Informationen für Mandanten und potentielle Mandanten am Kanzleisitz vor. Bitte sprechen Sie uns diesbezüglich persönlich an.

A. Allgemein geltende Informationspflichten (Pflichtangaben von sich aus)
1. Berufshaftpflichtversicherung
Der Vermögensschaden-Haftpflichtversicherer der Steuerberatungsgesellschaft ist die LVM Versicherung mit Sitz in Kolde Ring 21, D-48126 Münster, Tel. 0251-702- 5721. Mitteilungen in Schadensfällen sind zu richten an:

LVM Versicherung, Haftpflicht-Schaden Gruppe 84, Kolde Ring 21, D-48126 Münster.

Die Versicherungssumme pro Versicherungsfall im Inland beträgt EUR 1.000.000,00 mit einer Höchstleistung pro Versicherungsjahr von EUR 2.000.000,00. Nach den Versicherungsbedingungen der LVM Versicherung gibt es folgende Ausschlüsse bei Haftpflichtansprüchen mit Auslandsbezug (nicht Inlandsbezug!), die nachfolgend zitiert werden aus den “Allgemeinen und Besonderen Versicherungsbedingungen sowie Risikobeschreibungen zur Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und vereidigte Buchprüfer (AVB-S)“.

Zitat aus den AVB-S “(…) 4. Ausschlüsse
Der Versicherungsschutz bezieht sich nicht auf Haftpflichtansprüche,
4.1 welche vor ausländischen Gerichten geltend gemacht werden; dies gilt auch im Falle eines inländischen Vollstreckungsurteils (§ 722 ZPO);
4.2 aus Verletzung oder Nichtbeachtung ausländischen Rechts; wegen einer im Ausland vorgenommenen Tätigkeit.
4.3 Dieser Ausschluss gilt nicht für die Staaten im EWR und die Schweiz. Soweit hiernach Versicherungsschutz besteht, erstreckt sich dieser nicht auf Ansprüche aus Tätigkeiten, die über ausländische Tochtergesellschaften, ausländische Niederlassungen, ausländische Zweigstellen jeglicher Art oder durch Kooperationsvereinbarungen verbundene Firmen im Ausland ausgeübt werden, soweit diese nicht durch besondere Vereinbarung eingeschlossen sind.“ Die der Steuerberatungsgesellschaft ausgehändigten Versicherungsbedingungen können in den Kanzleiräumen nach vorheriger Terminabsprache eingesehen bzw. ausgehändigt werden.

2. Allgemeine Geschäftsbedingungen
Soweit “klassische” Steuerberaterleistungen gem. § 33 StBerG oder sog. vereinbare Tätigkeiten gem. § 57 III Nr. 2 und 3 StBerG beauftragt werden, verwendet die Steuerberatungsgesellschaft zwei vorgefertigte Vertragsmuster des DWS-Verlag – Verlag des wissenschaftlichen Instituts der Steuerberater GmbH (www.dws-verlag.de), Neue Promenade 4, D-10178 Berlin, die Sie über den jeweils nachfolgenden Link einsehen können, und zwar:
a: Leistungen gegen Einzelvergütung
und
b.: Leistungen gegen Pauschalvergütung
Beide Vertragsmuster enthalten sog. vorgefertigte allgemeine Geschäftsbedingungen. Eine Gerichtsstandsklausel wird nicht gesondert vereinbart, insoweit gilt die gesetzliche Regelung. Es gilt deutsches Recht.

B. Informationspflichten bei Anfrage des Auftraggebers (Pflichtangaben nur auf Anfrage)
1. Außergerichtliches Streitschlichtungsverfahren
Die Steuerberaterkammer Düsseldorf (Anschrift und Link s.o.) führt auf Antrag gem. § 76 II Nr. 3 StBerG bei Streitigkeiten zwischen Steuerberatungsgesellschaft und Auftraggeber ein Vermittlungsverfahren durch und erteilt hierzu auch nähere Informationen.

Hinweis nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG):
Es besteht keine Verpflichtung und keine Bereitschaft zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle!

2. Preisangaben
Die Steuerberatungsgesellschaft verwendet keine im Vorhinein festgelegten Honorarsätze (Preise) für ihre Beratungsleistungen. Die Steuerberatervergütungsverordnung orientiert sich gem. § 11 StBVV nach den konkreten Umständen des Einzelfalls.

Gestaltung und Umsetzung

Mi43 Werbeagentur, Heinsberg

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen eine gute Nutzererfahrung zu ermöglichen.

Diese beinhalten essentielle Cookies. die für die Bedienung der Seite notwendig sind, sowie andere die nur für anonyme statistische Zwecke genutzt werden, für Komforteinstellungen oder um personalisierte Inhalte darzustellen. Sie können selbst entscheiden, welchen Kategorien Sie zustimmen möchten. Bitte beachten Sie, dass basierend auf Ihren Einstellungen, eventuell nicht alle Funktionen der Website verfügbar sein werden.

Datenschutz Impressum
Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen eine gute Nutzererfahrung zu ermöglichen.

Diese beinhalten essentielle Cookies. die für die Bedienung der Seite notwendig sind, sowie andere die nur für anonyme statistische Zwecke genutzt werden, für Komforteinstellungen oder um personalisierte Inhalte darzustellen. Sie können selbst entscheiden, welchen Kategorien Sie zustimmen möchten. Bitte beachten Sie, dass basierend auf Ihren Einstellungen, eventuell nicht alle Funktionen der Website verfügbar sein werden.

Datenschutz Impressum
Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.